Wie ist das Fest entstanden?

Im Jahre 1504 wollen die Truppen des Herzogs Ulrich von Württemberg in die Kurpfalz einfallen. Maulbronn und Knittlingen werden erobert. Aber Bretten wehrt sich und wird 3 Wochen lang belagert.

 

Anfang Juli 1504 wird der Friedensvertrag unterzeichnet. Seit 500 Jahren wird aus diesem Anlass das Peter-und-Paul-Fest gefeiert.

 

Wann findet das Fest statt?

Das alljährliche Peter-und-Paul-Fest findet am Sonntag nach dem Peter-und-Paul-Tag (29. Juni) statt, wobei der Sonntag als Hauptfesttag gilt. Fällt der Peter-und-Paul-Tag auf einen Sonntag, so ist der Hauptfesttag der Sonntag danach.

Künftige Festtermine:

03. - 06. Juli 2015

01. - 04. Juli 2016

30. Juni - 03. Juli 2017

 

Wo sind die Kraemer & Halunken beim Peter-und-Paul-Fest in der Brettheimer Altstadt zu finden?

Auf dem Parkplatz der Gewerbeschule "Am Viehmarkt". Folgen Sie den blauen Hinweisschildern "Marktleben 1504".

 

Wie komme ich zum Fest?

Das Fest ist gut zu erreichen von der Haltestelle "Bretten-Stadtmitte" mit der Stadtbahnlinie S4 oder von der Haltestelle "Bretten-Rechberg" mit der Linie S9.

 

Lust auf noch mehr Bilder & Infos?

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Seite des Festes: www.peter-und-paul.de

 

Wir haben keinen Einfluss auf "fremde Inhalte" verlinkter Webseiten Dritter und können dafür keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist ausschließlich der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.